Kohlekraft? Nein Danke!

Kohlekraft? Nein Danke! Grüne Niedersachsen gegen Neubau eines Kraftwerks mit Kohleanteil in Stade

Kohlekraft? Nein Danke! Der Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen distanziert sich von Neubauplänen eines Kohlekraftwerks in Stade. Jan Haude, Landesvorsitzender der Grünen Niedersachsen: „Auch wenn es für die Landespolitik keine rechtliche Handhabe mehr gibt, um den Kohlekraftplänen in Stade eine Absage zu erteilen, begrüßen wir GRÜNE ein Festhalten an dieser besonders klimaschädlichen Energieform nicht. Sowohl ökologisch als auch ökonomisch gibt es für das fossile Zeitalter keine Nachspielzeit, die Zukunft gehört den Erneuerbaren Energien!“

Der Dow-Konzern plant den Bau eines neuen Kraftwerks in Stade, der niedersächsische Wirtschaftsminister hat Unterstützung für dieses Projekt signalisiert. „Wir streiten in der Koalition gemeinsam mit der SPD für eine nachhaltige Energiewende – die geht aber am besten ohne Kohleanteil“, so Jan Haude. „Für den Übergang ins Zeitalter einer Komplettversorgung aus Erneuerbaren Energien halten Grüne den Bau von hocheffizienten Gaskraftwerken für akzeptabel, nicht aber den Klimakiller Kohle.“

Christian Bareither
Wahlkampf und Öffentlichkeitsarbeit
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Landesverband Niedersachsen
Odeonstr.4, 30159 Hannover
oeffentlichkeitsarbeit@gruene-niedersachsen.de
Tel. 0511 126 085 33
www.gruene-niedersachsen.de

Kategorie erneuerbare Energien