Energiekosten in Privathaushalten

Die Grafiken zeigen Stand und Entwicklung der Strom-, Wärme- und Kraftstoffkosten eines Drei-Personen-Musterhaushaltes. Die Energiekosten eines dreiköpfigen Musterhaushalts* in Deutschland beliefen sich 2014 auf insgesamt knapp 280 Euro monatlich. Der größte Teil entfällt dabei auf den Mobilitätssektor mit 105 Euro an Benzinkosten. Einen etwas geringeren Anteil haben die Ausgaben für Wärme, während die Stromkosten den geringsten Teil in der gesamten Energierechnung ausmachen. Die EEG-Umlage, die zur Förderung des Ausbaus der Erneuerbaren Energien Teil der Stromkosten ist, machte 2014 18 Euro oder etwa 6,5 Prozent der gesamten Energiekosten aus.

Energiekosten_MusterhaushaltDie Entwicklung der Energiekosten zeigt, dass die Kosten für Heizöl und Benzin aufgrund fallender Ölpreise gesunken sind. Die Stromkosten haben sich nach einem Aufwärtstrend in den Vorjahren stabilisiert. Für 2015 wird aufgrund der gesunkenen EEG-Umlage sowie sinkender Börsenstrompreise auch hier ein Rückgang erwartet.

Entwicklung_Energiekosten_Musterhaushalt_2014(*Für den Drei-Personen-Musterhaushalt wird ein jährlicher Energieverbrauch von 3.500 Kilowattstunden Strom, 1.400 Liter Heizöl und 840 Litern Benzin angenommen.)

Quelle:
Agentur für Erneuerbare Energie
Invalidenstr. 91
10115 Berlin
Fon 030.200535.30
Fax 030.200535.51
E-Mail: kontakt@unendlich-viel-energie.de