Der Strommix in Deutschland 2013

Die Grafik zeigt den Anteil der Erneuerbaren Energien am gesamten deutschen Strommix 2013 und die Beiträge der verschiedenen Technologien

Strommix in Deutschland 2013

Auch 2013 ist die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien gewachsen. Nach ersten Abschätzungen der AG Energiebilanzen stammten 2013 23,4 Prozent des deutschen Stroms aus erneuerbarer Erzeugung. 2012 waren es noch 22,8 Prozent. Da Deutschland Stromexporteur ist, liegt der Erneuerbaren-Anteil am gesamten inländischen Verbrauch sogar noch etwas darüber und erreicht mit 24,7 Prozent fast ein Viertel.

Den größten Anteil an der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien hatte die Windkraft mit einem Anteil von 7,9 Prozent. Biomasse hat mit 42,6 Mrd. kWh 6,8 Prozent zur Stromerzeugung beigetragen, bei der Photovoltaik waren es mit 28,3 Mrd. kWh 4,5 Prozent – ein weiter deutliches Wachstum, wenn auch bei Weitem nicht mehr so dynamisch wie in den Vorjahren. Die Stromerzeugung aus Wasserkraft lag mit einem Anteil von 3,4 Prozent ungefähr auf Vorjahresniveau.

Quelle:
Agentur für Erneuerbare Energien
Invalidenstr. 91
10115 Berlin
Fon 030.200535.3
Fax 030.200535.51
E-Mail: kontakt@unendlich-viel-energie.de