Entwicklung der Strompreise von Haushalten und Industrie

Die Grafik zeigt einen Vergleich der Strompreisentwicklung von Privathaushalten, kleineren Industriebetrieben und energieintensiver Industrie von 2007 bis 2014. Weiterlesen

Längster Tag des Jahres: Reichlich Sonnenstrom auch bei durchwachsenem Wetter

Am vergangenen Sonntag war es in Deutschland so lang hell, wie an keinem anderen Tag im Jahr. In den Tagen rund um den kalendarischen Sommeranfang liegen mancherorts fast 17 Stunden zwischen Sonnenaufgang und Dämmerung. „Trotz des durchwachsenen Wetters leisteten die Erneuerbaren Energien gestern von vormittags bis zum späten Nachmittag rund 45 Prozent der Stromerzeugung in Deutschland“, stellt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), fest. „Auch die Besitzer einer Solarstromanlage erfreuten sich einer reichen Solarernte.“  Weiterlesen

Installierte Leistung zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in Deutschland

Entwicklung der installierten Leistung zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien vom Jahr 2000 bis 2014

Installierte_Leistung_2000_2014_mrz15_web_72dpi

Dank der stabilen und verlässlichen Förderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) konnten die Kapazitäten zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in Deutschland stetig erweitert werden. Beruhte der Beitrag der Erneuerbaren Energien in den 1990er Jahren noch vorrangig auf der Wasserkraft, konnten seit dem Jahr 2000 insbesondere Wind-, Solar- und Bioenergie dynamisch ausgebaut werden, sodass sie heute das Rückgrat der regenerativen Strombereitstellung in Deutschland bilden.

Quelle:
Agentur für Erneuerbare Energie
Invalidenstr. 91
10115 Berlin
Fon 030.200535.30
Fax 030.200535.51
E-Mail: kontakt@unendlich-viel-energie.de

Zum Tag der Erneuerbaren Energien: Die Energiewende kann dynamisch weitergehen

Rekord-Frühling und Sonnenfinsternis zeigen: Deutschland ist bestens gerüstet für mehr Erneuerbare Energien

Der Frühling 2015 hat bewiesen, dass Deutschland bestens gerüstet ist für den weiteren Ausbau Erneuerbarer Energien. Gleich drei Belastungsproben für die Netze bewältigte das Stromsystem mit Bravour: Nachdem die partielle Sonnenfinsternis am 20. März und der Orkan „Niklas“ Ende März für große Schwankungen bei der Einspeisung von Ökostrom gesorgt hatten, beschert uns das aktuelle sonnige und windreiche Aprilwetter jeweils Rekordwerte bei der Einspeisung von erneuerbarem Strom in Deutschland.
Weiterlesen

Fünf Jahre Deepwater Horizon-Katastrope: Zeit sich vom Tropf des Erdöls zu lösen

Am 20. April jährte sich zum fünften Mal die Explosion der Erdölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko. Mehr als 750 Millionen Liter Erdöl gelangten ins Meer, hunderte Kilometer Strand wurden verpestet, Menschen und ganze Branchen an der Küste verloren ihre Lebensgrundlage. Vom Erdölkonsum haben uns solche Mega-Katastrophen bislang kaum abgeschreckt. Im Gegenteil, die Erdölnutzung steigt global weiter an. „Ein Umstieg auf Erneuerbare Energien ist dringend notwendig“, mahnt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), und verweist auf Alternativen.
Weiterlesen

Erreichen der Klimaschutzziele erfordert weitere Anstrengungen

Ein von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) veröffentlichter Vergleich wissenschaftlicher Szenarien zur Entwicklung der deutschen Treibhausgasbilanz zeigt, dass deutlich größere Anstrengungen als bisher erforderlich sind, um die politisch gesteckten Klimaschutzziele bis 2020 und darüber hinaus zu erreichen. Weiterlesen

GK GROUP AG wünscht Frohe Ostern

Der Frühling steht vor der Tür

und die Natur erwacht zum Leben, der Winter verabschiedet sich endgültig.

Sie haben sich zum Osterfest eine Verschnaufpause verdient –
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Osterfest, um mit neuem Tatendrang den Rest des Jahres erfolgreich in Angriff zu nehmen.

ostern

Echte Energiewende ist nur mit Erneuerbaren Energien möglich

Vier Jahre nach Beginn der Reaktorkatastrophe von Fukushima am 11. März 2011 ist klar: Die Atomkraft ist weder günstig noch nachhaltig. „Fukushima zeigt uns, dass Atomkraft letztlich immer nur auf Kosten der Umwelt, der Allgemeinheit und der kommenden Generationen betrieben werden kann. Eine Energiewende, die das Klima schützt und Kosten reduziert, ist nur mit Erneuerbaren Energien möglich.“, sagt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE). Weiterlesen

Energiekosten in Privathaushalten

Die Grafiken zeigen Stand und Entwicklung der Strom-, Wärme- und Kraftstoffkosten eines Drei-Personen-Musterhaushaltes. Weiterlesen

Solarenergie entwickelt sich zu tragender Säule der Stromversorgung in Süddeutschland

Mit einer Gesamtleistung von rund 38 Gigawatt (GW) kann die Solarenergie in Deutschland an sonnenreichen Tagen im Sommer bereits mehr als die Hälfte der Verbrauchsspitzen zur Mittagszeit decken. In den beiden südlichsten Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg wären es sogar zwei Drittel. Zudem übernimmt die Solarenergie immer mehr Systemdienstleistungen, die zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen.

Weiterlesen